Letzte Heimspiel der Herren in der Hinrunde


Dez 1, 2017
[== php ==]

Bei frostigen 0°C und für viele Passauer noch mit einem leichten Kater von der gelungenen Weihnachtsfeier zwei Tage vorher ausgestattet, hieß es am Sonntag, den 26.11. für unsere Jungs, bei denen einige verletzungsbedingt leider ausfielen: Auf gehts zum letzten Heimspieltag des Jahres und der Hinrunde. Gegen Favorit und Tabellenführer München B war Spielern und Fans klar, dass es eher um eine anständige Vorstellung als um den Sieg gehen würde. So kam dann auch die schnelle Führung für München durch den ehemaligen Passauer Julius Besner(34) wenig überraschend. München erhöhte daraufhin auf zwei zu null, doch dann kamen die besten Minuten von Veteran Justus Paxmann-Braun(1). Durch zwei Einzelaktionen von ihm in der 11. und 19. Minute glich Passau aus und ging auch dank starker Defensive mit diesem Ergebnis in die erste Pause. Vom Score her bestes Quarter der Saison, wäre hier sogar eine Sensation möglich? Nein, Passau konnte das Niveau des ersten Quarters in den folgenden nicht halten, München drehte auf, wurde ihrer Favoritenrolle mehr als gerecht, und schoss in den folgenden drei Quartern  trotz starker Leistung von Goalie David Salewski 14 Tore.  Besonders hervor stach dabei Ex-Passauer Besner, der mit vier Toren und einigen Assists mit zum Topscorer des Games wurde. Ehrentor für Passau schoss kurz vor Schluss wiederum Paxmann-Braun. Bemerkenswert: Trotz des klaren Ergebnis war es ein sehr faires Spiel, das komplett ohne persönliche Strafzeiten ausgekommen ist, was sicher auch an der exzellenten Schiedsrichterleistung lag (Roßband, Sandersfeld, Kröhnert).

Abschließend bleibt zu sagen dass Passau ein gutes erstes Quarter sowie in Ansätzen gute Spielzüge abgeliefert hat. Wenn in der Winterpause hart gearbeitet wird, gibt es für die Rückrunde vielleicht auch wieder  Perspektiven auf Siege der Mannschaft. Vielen Dank an alle Beteiligten.

Lukas Schuster