Passau Open 2018


Okt 1, 2018
[== php ==]

Lacrosse-Turnier Passau Open mit sehr positivem Resümee 

Am Wochenende des 04./05. August richtete der Passauer Lacrosse Verein nun bereits zum 20. Mal die Passau Open aus, dabei kämpften insgesamt zwölf Teams - jeweils sechs Herren- und Damenteams – und damit ca. 150 aktive Spieler aus Deutschland, Tschechien, Budapest und Österreich um Ruhm und Ehre. 

Die Einstimmung auf das Turnier, das auf dem Panorama-Sportplatz der Veste Oberhaus über den Dächern Passaus ausgetragen wurde, begann bereits am Freitagabend im Hackelberg-Biergarten mit bester Stimmung und bayerischer Gemütlichkeit. 

Am Samstagmorgen um 09:00 Uhr startete der Spielbetrieb. 

Unsere Damen (Passau Herzensbrecher) stellten in diesem Jahr eine eigene Mannschaft, die ohne die Unterstützung von Spielerinnen anderer Teams teilnahm. Die Herzensbrecher setzten sich vor allem zum Ziel neue und unerfahrener Spielerinnen zu integrieren, um diese mit Praxiserfahrung unter Wettkampfbedingungen auf die kommende Liga-Saison vorzubereiten. Diese Aufgabe wurde auch an beiden Tagen bestens erfüllt und die Motivation auf weitere Turniere und Spiele ist enorm. 

Dennoch fand man sich im Tableau nur auf dem sechsten Platz wieder, da man sich sehr starken und eingespielteren Teams beugen musste. Gerade die Teams aus Graz und Wien überzeugten hierbei durch ihre schnelle und aggressive Spielweise und kristallisierten sich bereits nach den ersten Spielen, die deutlich gewonnen werden konnten, als Turnierfavoriten heraus.  

In einem äußerst spannenden Finale ging es nur noch darum welches österreichische Team den Pokal mit ins eigene Land nimmt, dabei ging Graz als Sieger hervor. Für das Passauer Damenteam bewirkte dieser sechste Platz jedoch in keinster Weise Motivationslosigkeit, sondern den Willen es beim nächsten Mal besser zu machen und sich mit Feuereifer ins Training zu stürzen.  

 Für die Damenabteilung ist das ein gelungener Start in die Vorbereitung für die Saison 2018/2019, die auch weiterhin als Spielgemeinschaft mit Ingolstadt bestritten wird.  

Die Passauer Herren (Schürzenjäger) unterstützt durch zwei Aachener Pick-ups konnten leider nur den sechste Platz erreichen, was sich in einem spannenden Spiel gegen alteingesessene und bestens bekannte Münchner entschied. Eine gute Teamdynamik und Freude am Spiel wurde sehr deutlich und wir sind überzeugt, dass sich das sowohl in kommenden Trainingseinheiten als auch in der Liga- Saison wiederspiegeln wird.  

Nach schnellen und intensiven Begegnungen in der Gruppenphase und den Platzierungsspielen setzten sich schließlich Innsbruck und Bayreuth durch. In einem körperlich hart, aber technisch überzeugenden Finale, gewannen die Jungs aus Innsbruck mit Hilfe aus Wien am Ende souverän und sicherten sich den ersten Platz. 

Trotz des sehr warmen Wetters waren viele Zuschauer und Angehörige zugegen, um dem schnellen Sport zu folgen. Die Stimmung war insgesamt sehr positiv und es gab viele Gelegenheiten sich mit der Lacrosse Community auszutauschen und sich über Landesgrenzen hinweg kennen zu lernen.  

Auch im nächsten Jahr ist eine erneute Auflage der Passau Open geplant und bis dahin freuen wir uns auf eine spannende Ligasaison und gute Trainings. 

Adrian Goller/Anna Schwarz