Damen - SG Passau / Regensburg / Bayreuth

Nach einem spannenden Spiel mit vielen verpassten Torchancen musste sich die SG Bayreuth/Passau/Regensburg am vergangen Samstag, dem 13.11.2021, den Mädels von Stuttgart B und Nürnberg geschlagen geben. Obwohl es erst das dritte Spiel in dieser Zusammensetzung war, zeichnete sich die Partie, besonders in der zweiten Halbzeit, durch ein gutes Zusammenspiel der Spielerinnen aus.

Endstand:

SG Nürnberg/Stuttgart B – SG Bayreuth/Passau/Regensburg 12:8 (4:1; 3:2; 3:3; 2:2)
Tore für die SG Bayreuth/Passau/Regensburg: Victoria Himmel, Carla Marie Wesch, Gesa von Bock (4), Kira Meineke, Laura Schlenker

Das erste Quarter begann vielversprechend: Nach einem Pass unserer Carla konnte die Bayreutherin Victoria Himmel in der 36. Sekunde das erste Tor für die SG erzielen. Die Freude hielt jedoch nicht lange an, denn die Gegnerinnen schlugen umso härter zurück. Auf dem rutschigen Kunstrasen gelang es ihnen, die erste Halbzeit klar für sich zu entscheiden (7:3).

In der zweiten Halbzeit war bei den Mädels der SG Bayreuth/Passau/Regensburg der Ehrgeiz geweckt, das Spiel zu drehen. Mit einer wachsamen Defense und dem Mut zum Torschuss kämpften die Mädels bis zum Schluss um den Sieg. Auch Goalie Kathrin Gmach leistete einen wertvollen Beitrag, indem sie mehrere Tore verhinderte. Trotzdem kassierte die SG in den letzten 10 Minuten noch zwei Gegentore, die den Ausgleich in immer weitere Ferne rücken ließen.

Heraus ragten bei der SG die vier Tore durch die Bayreutherin Gesa von Bock, insbesondere als sie der gegnerischen Torhüterin, die den Torkreis zum Clear verlassen hatte, den Ball aus dem Stick checkte und ihn sogleich verwandelte. Regensburgerin Jasmin Karreis fügte sich bei ihrem Liga-Debut gut in die Mannschaft ein. Mit insgesamt 20 verpassten oder gehaltenen Torschüssen im gesamten Spiel war die Leistung der Passauerinnen, Bayreutherinnen und Regensburgerinnen zwar noch ausbaufähig, lässt jedoch auf weitere spannende Spiele hoffen.

von Carla Marie Wesch

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.