Spieltag 09-04-2022, München B gegen SG Regensburg-Passau

Am Samstag den 09.04.2022 war es für die Herren der SG Passau / Regensburg endlich wieder soweit. Nach der längeren Winterpause startete die Rückrunde und man gastierte am ersten Spieltag direkt beim verlustpunktfreien Spitzenreiter – dem B-Team von HLC Rot-Weiss München.

Nur Wenige hatten sich deshalb an diesem Samstag etwas ausgerechnet, zu überlegen schien der Gegner. Hatte man in der Hinrunde noch eindeutig mit 0:10 verloren, so lieferte man im zweiten Vergleich mit den Münchnern diesmal über weite Strecken ein Match auf Augenhöhe und bot vor allem in der zweiten Hälfte lange Zeit gut Paroli. Ein verschlafenes erstes Quarter verhinderte dabei ein noch besseres Ergebnis und die möglichen ersten Punkte der Saison. Am Ende musste sich die SG Passau / Regensburg dem weiterhin unbesiegten Spitzenreiter mit 7:3 beugen, aber blickt trotz der Niederlage auf eine gute Basis für die anstehenden Spieltage.

Endstand: HLC Rot-Weiss München B – SG Passau / Regensburg 7 : 3 (4:0, 0:0, 0:2, 3:1)
Tore für Passau / Regensburg: Lukas Engelmann, Martin Lanthaler, Fabian Schreier

Dass ein schwaches Quarter im Lacrosse manchmal über Sieg und Niederlage entscheiden kann, bekamen die Herren der SG Passau / Regensburg am vergangenen Samstag zu spüren. Nach fünfmonatiger Winterpause verlängerten die SGler diese kurzerhand um eine Viertelstunde, was direkt einen 4:0 Rückstand zur Folge hatte.

Die Hausherren erwischten die SGler schon nach 90 Sekunden auf dem falschen Fuß, als der gut aufgelegte Michael Geiger nahezu ungehindert einnetzen konnte. Wenig später fand dieser dann auch noch Malte Baxter-Kretz zum zweiten Tor für München. Bis zum Ende des ersten Quarters erhöhte sich die Hypothek aus Sicht der Passau / Regensburger Mannschaft noch bis auf 4:0.

Nach diesem Fehlstart und nach der kurzen Quarterpause fanden die Gäste jedoch immer besser ins Spiel. Die Defense war jetzt deutlich präsenter und im Verbund wacher. Die Münchner Angriffe wurden konsequent unterbunden und man kam durch Martin Schimek auch zu ersten eigenen Gelegenheiten. Die Bemühungen wurden durch ein ausgeglichenes zweites Quarter belohnt, was der SG Passau / Regensburg für die zweite Hälfte viel Rückenwind gab.

Die SGler kamen dementsprechend hochmotiviert aus der Halbzeitpause. Die Gäste konnten jetzt den Druck auf die Münchner Defensive deutlich erhöhen und viele gute Angriffe vortragen. Was doch einmal durchkam, bereinigte der starke Goalie Benedikt Lintl mit teils sehenswerten Paraden. Fabian Schreier belohnte seine wie gewohnt starke Laufleistung dann mit dem ersten Treffer für die SG zum 4:1. Weniger später staubte Martin Lanthaler glücklich, aber durchaus verdient, ab und markierte so das zweite Tor für Passau / Regensburg. Man sah nun eine Partie auf Augenhöhe und man konnte kaum einen Unterschied zwischen dem ungeschlagenen Tabellenführer und dem Schlusslicht der Landesliga Bayern erkennen. Mit 4:2 ging es ins letzte Quarter.

Einen schnellen Münchner Treffer nach dem Face-Off, konterte Lukas Engelmann postwendend mit einem überlegten Shot aus spitzem Winkel. 5:3 und noch waren knapp 10 Minuten zu spielen. Erst jetzt zeigte sich die Klasse des Tabellenführers wieder etwas deutlicher, denn näher ließ München die SGler nicht mehr herankommen. Ganz im Gegenteil scheiterten diese bei ihren letzten beiden Möglichkeiten aus aussichtsreicher Position am Münchner Schlussmann und musste obendrein noch zwei Strafzeiten (Holding, Unsportsmanlike) absitzen. Folglich mussten die SGler in den Schlussminuten noch die beiden entscheidenden Tore zum 7:3 Endstand hinnehmen.

Nach der kurzen Osterpause geht es für die Herren der SG Passau / Regensburg dann am 07. Mai erneut in München weiter. Man gastiert dann bei der D-Mannschaft von HLC Rot-Weiss München und möchte die guten Eindrücke des Rückrundenauftaktes nahtlos bestätigen.

Sticks up!

Spieltag 09-04-2022, München B gegen SG Regensburg-Passau
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.