Wer hätte das vor der Saison gedacht: Mit einem Sieg gegen HLC Rot-Weiss München D konnte die SG Passau/Regensburg die Meisterschaft in der Landesliga Bayern klar machen. Das Team war dementsprechend hochmotiviert und zeigte von Beginn an eine konzentrierte Leistung an dessen Ende eine tadellose Rückrunde inklusive Meisterschaft steht. Doch der Reihe nach …

Endstand: München D – SG Passau / Regensburg 5 : 11 (3:3, 1:1, 0:3, 1:4)
Tore für Passau / Regensburg: Kohl Lunardini (4), Max Sandlein (2), Sal Szwed (2), Lukas Engelmann, Aaron Gulde, Fabian Schreier

Das Spiel begann äußerst rasant: Bereits in der ersten Minute brachte Fabian Schreier die SG Passau/Regensburg in Führung. Die Antwort von München ließ nicht lange auf sich warten, denn Sebastian Eberle glich in der 6. Minute direkt aus. Nur eine Minute später brachte Kohl Lunardini unsere SG erneut in Führung, doch Florian Heller sorgte in der 10. Minute für den erneuten Ausgleich. Die Teams schenkten sich nichts und es ging weiter hin und her: Max Sandlein erzielte wieder die Führung zum 3:2 für Passau/Regensburg, aber Sascha Bruss glich wiederum für München schnell aus. Mit einem 3:3 ging es in die erste Quarterpause.

Das zweite Quarter begann verhalten, aber Kohl Lunardini setzte ein starkes Zeichen für die SG Passau/Regensburg und erzielte nach eigens gewonnenem Face-Off und schöner Einzelleistung das 4:3. In der Folge neutralisierten sich beide Mannschaften weitgehend und es boten sich den Zuschauern schöne Duelle der Middie-Reihen. Somit ging Passau/Regensburg mit einer knappen Führung in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeitpause zeigte sich München direkt hellwach: Cornelius Leopold erzielte in der 31. Minute den Ausgleich. Das Spiel war jetzt hart umkämpft. Unsere SG hielt aber auch sehr stark dagegen und nutzte eine Man-Up-Situation konsequent aus. Aaron Gulde schoss in der 38. Minute unsere Farben in Überzahl wieder in Führung (4:5). Kurz darauf erhielt München dann eine weitere Zeitstrafe nach einem unnötigen Foul. Kohl Lunardini und Sal Szwed nutzten diese Gelegenheit dann gleich doppelt und bauten die Passau/Regensburger Führung auf 4:7 aus.

Passau / Regensburg Offense
Kohl Lunardini
Mannschaft SG Passau / Regensburg beim Sieg gegen München D

Im letzten Quarter kam München erneut schnell zum Zug und verkürzte durch Sebastian Eberle in der 47. Minute auf 5:7. Doch Passau ließ sich davon absolut nicht beirren: Kohl Lunardini erzielte sein viertes Tor und stellte den alten Abstand direkt wieder her. München kämpfte zwar weiter verbissen, doch die SG Passau/Regensburg spielte die eigenen Ballbesitze jetzt sehr clever aus und nahm so viel Zeit von der Uhr. Max Sandlein und Sal Szwed trafen kurz hintereinander jeweils schön freigespielt und erhöhten auf 5:10. Stark war in dieser Phase auch die Defense unserer SG, die jegliche Münchner Angriffsbemühungen im Keim erstickte und kaum noch Chancen zuließ. In der letzten Minute setzte Lukas Engelmann mit einem weiteren Tor den Schlusspunkt zum 5:11.

Fazit: Das Spiel und damit die Saison 23/24 endete mit einem verdienten 5:11-Sieg für unsere Passau/Regensburger Jungs, die durch eine konzentrierte und geschlossene Mannschaftsleistung die perfekte Rückrunde ohne Niederlage klar machen. Als Meister der Landesliga Bayern darf man sich jetzt selbst belohnen und spielt im ‚Finale Dahoam‘ um den Ligapokal (Zweitligameisterschaft).

Tabelle Landesliga Bayern Herren Saison 2023/24
Tabelle Landesliga Bayern Herren – Saison 23/24

Ligapokal: Am 15. Juni 2024 steht das Ligapokal-Finale in Regensburg an. Hier treffen die besten Teams aus der Landesliga Bayern und der Landesliga Baden-Württemberg aufeinander – Spannung und hochklassige Matches sind also garantiert. Im ersten Halbfinale treffen dann die SG Passau/Regensburg als Meister der Landesliga Bayern auf den zweiten aus Baden-Württemberg, die SG Freiburg B/Konstanz. Im anderen Halbfinale trifft der Meister aus Baden-Württemberg, Rhein-Neckar Lacrosse, auf die SG Franken. Kommt also alle zahlreich vorbei und unterstützt unsere Jungs – es wird ein Lacrosse-Fest !

Spielplan Ligapokal am 15. Juni in Regensburg:

(Städtische Sportanlage am Weinweg, Weinweg 23, 93049 Regensburg)

Spielplan Ligapokal in Regensburg
Damenspiele = grün; Herrenspiele = weiß

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.